Schlagwörter

Was sich so in meinem Kopf zusammenspinnt, was eventuell geschrieben wird.

1) MR. HOLMES

Eine Obsession? Nein.
Ein Verlangen? Nein.
Ein Wahn? Nein.

Sherlock Holmes gehört dennoch zu den faszinierendsten Figuren der Literatur (für mich). Und ich habe viel gelesen. Ich möchte die Figur versuchen zu erklären, und warum ich mich so einfach mit ihm identifizieren kann, warum ich mir es dennoch nicht anmaßen und warum er eigentlich weniger ist, als in ihn interpretiert wird.

2) FANFICTION

Diese betrifft – höchstwahrscheinlich – auch Mr. Holmes. Ob auf der Basis von den Originalwerken Sir Arthur Conan Doyles oder auf der Basis von der BBC-Serie „Sherlock“ wird sich noch herausstellen.

3) TEXTINTERPRETATION

Ein Thema, das letztes Jahr als letztes und nächstes Jahr als nächstes Thema im Deutschunterricht behandelt wurde. Ein sarkastischer Gedanke tat sich da in meinem Kopf auf und das Ergebnis wird so bald wie möglich online sein. Ich habe – aus zufälliger Wahl – ein Liedtext aus dem Gotteslob (ja, sowas liegt bei uns zuhause rum). Ich finde es ziemlich witzig, selbst wenn ich es noch nicht geschrieben habe. Diese Art von Schreiben macht Spaß.

Ich hoffe, es lässt sich alles bald realisieren – obwohl ich als Schüler die Sommerferien zur Verfügung habe, nehmen mich doch Praktikum, Projekte und Vereine im Juli in Anspruch, August und erste Septemberwoche werde ich nicht da sein, und auch keinen Laptop mitnehmen.

Advertisements