Schlagwörter

, ,

Im Flow des Songs klappern die Fingern groovy über die Tastatur, versuchen Rhymes zu finden, an den Text zu binden und dann noch durch die Autokorrektur zu werfen, zu schmeißen oder sich ein Bein abzubeißen weil die Wörter nicht passen, solche Spasten, hey Stop, was können die dafür, ja ich geb mir Mühe, aber so leid es mir tun, im reimen bin ich nicht besonders gut. Lang geht der Track sowieso nicht, beschwicht-ige ich mich selber und beruhig mich, vielleicht sollte ich etwas essen ich hab Hunger, also fress ich mich voll – nicht, das ist eklig, vollgestopft grausam wie ein Traum so, aber ein Alptraum und ich trau mich nicht – wo war ich?

 

Advertisements